Netzzugang

Die Stadtwerke Dachau, als Betreiber von Energieversorgungsnetzen, gewähren gem. § 20 Abs. 1 EnWG jedermann nach sachlich gerechtfertigten Kriterien diskriminierungsfreien Netzzugang. Die Bedingungen einschließlich der Musterverträge für den Netzzugang Strom gegen Entgelt finden Sie hier. Die aktuellen Entgelte für Umlagen kann der Internet-Seite der Übertragungsnetzbetreiber https://www.netztransparenz.de/de/index.htm entnommen werden.

Hinweis: Die Messentgelte-Strom sind unter Messwesen veröffentlicht.

Netznutzung

PDF-Downloads

Lieferantenrahmenvertrag Strom, gültig ab 01.01.2016

Kontaktdatenblatt Netzbetreiber Strom (xls)

Kontaktdatenblatt Netzbetreiber Strom (PDF)

Haftungsumfang gem. § 18 NAV

EDI-Vereinbarung

Auftrag zur Unterbrechung der Anschlussnutzung

Nachweis Wiederverkäufereigenschaft

Preisblatt Netzentgelte 2016

Preisblatt Netzentgelte 2017

Netzeinspeisung

Meldepflicht im Marktstammdatenregister                                                                

Das Marktstammdatenregister (MaStR) wird in Form eines Online-Portals eingeführt, das von der Bundesnetzagentur (BNetzA) gepflegt und betreut wird. Als ein öffentlich zugängliches Register wird es in allen Meldeprozessen und Dokumentationspflichten Verwendung finden. Die gesetzliche Grundlage hierzu findet sich in den § 111e und § 111f EnWG (Energiewirtschaftsgesetzt). Als zentraler Speicherort löst das MaStR insbesondere das seit 2009 geführte PV-Melderegister und das seit August 2014 geführte EE-Anlagenregister ab. 

Aus Gründen der Vorsicht sollten EEG-Anlagenbetreibern daher die Inbetriebnahme bzw. die Genehmigung möglichst sofort, zumindest aber innerhalb von drei Wochen registrieren. So werden rechtliche Diskussionen sicher vermieden.

Im MaStR müssen alle Strom- und Gaserzeugungsanlagen aufgeführt sein, die mit dem öffentlichen Strom- oder Gasnetz direkt oder indirekt verknüpft sind. Bereits bestehende Anlagen werden von der BNetzA aufbereitet und in die neue Datenstruktur übertragen. Dennoch sind Betreiber von Bestandsanlagen verpflichtet, sich selbst als Marktakteur im MaStR neu zu registrieren, ihre Bestandsanlagen im Datenbestand zu suchen, die Daten zu ergänzen und zu korrigieren und abschließend die Datenverantwortung zu übernehmen.

Die Anlagenbetreiber haben für die Erfüllung dieser Pflichten voraussichtlich ab 1. Juli 2017 eine Übergangsfrist von zwei Jahren. Ebenso ist die Registrierung neuer Anlagen ab dem 2. Quartal 2017 (aktualisiert: Herbst 2017) im Marktstammdatenregister vorgesehen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten im MaStR ist der jeweilige Dateninhaber verantwortlich. Für das Eintragen der Daten stehen entsprechende Abfragemasken zur Verfügung. Änderungen und Aktualisierungen sind dort auch möglich, denn die Datensätze müssen laut MaStR jederzeit aktuell gehalten werden. Die Datenverantwortung ist wie folgt geregelt. Bei Erzeugungs- und Verbrauchseinheiten, Speichern, EEG- und KWK-Anlagen sind die Anlagenbetreiber für die Daten verantwortlich. Bei Netzen sind die Netzbetreiber für die Daten verantwortlich.Nach der Eintragung im MaStR durch den Anlagenbetreiber erfolgt eine Überprüfung durch den Netzbetreiber. Weitere Information finden Sie hier:

PDF-Downloads

Anmeldung/Antrag auf Netzzugang

Datenblatt Erzeugungsanlage

Angaben zum Messkonzept (NSP)

Angaben zur Eigenversorgung

Anzeige Bilanzkreiszuordnung (excel-file)

Anzeige Betreiberwechsel

Technische Mindestanforderungen an das Einspeisemanagement

Preisblatt Einspeisedienstleistungen

Inbetriebnahme-Antrag/-Protokoll_Erzeugungsanlage

Hinweis zur Stromsteuer

PDF-Downloads

Anmeldung/Antrag auf Netzzugang

Datenblatt Speicheranlagen

Hinweise zum Anschluss und Betrieb von Speichern (FNN)

Inbetriebnahme-Protokoll Speicheranlage (VBEW-Checkliste)

Servicezeiten

Dachau
Mo 07:30−12:00 u. 13:00−16:30 Uhr
Di 07:30−12:00 u. 13:00−16:30 Uhr
Mi 07:30−12:00 Uhr
Do 07:30−12:00 u. 13:00−18:00 Uhr
Fr 07:30−13:00 Uhr

Telefon 08131 7009−68

 

Zweigstelle Markt Indersdorf
Mo 08:00−10:30 Uhr
Di 08:00−10:30 Uhr
Mi zur Zeit geschlossen
Do 16:00−18:00 Uhr
Fr 08:00−10:30 Uhr

Telefon 08136 2289695

Die Zweigstelle Markt Indersdorf bleibt in den Ferien geschlossen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.